1. Brauhaus
  2. Bauer's Brotzeit
  1. Newsletter
  2. Shop
  1. DE
    1. DE
    2. EN

Neue Bierspezialität eingebraut: Der helle Weizenbock von Distelhäuser

Eine neue Bierspezialität aus Distelhausen erwartet alle Biergenießer ab März. Dann ist der helle Weizenbock erhältlich. Die saisonale Bierspezialität wurde vor kurzem eingebraut.

Die Distelhäuser sind für ihre Bockbierspezialitäten bekannt. Den untergärigen Frühlingsbock oder den dunklen Winterbock kennen und schätzen viele Bierfreunde. Zudem haben die jüngsten Auszeichnungen beim European Beer Star Award - das helle Hefeweizen erhielt die Goldmedaille und das Kristallweizen Silber - den konsequenten Qualitätsanspruch der Brauerei unterstrichen, mit besten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Brewing Richtlinien einzigartige Biere zu brauen. Die Herausforderung war daher groß, mit dem neuen hellen Weizenbock die Bierkehlen ebenfalls zu begeistern. „Deshalb haben wir uns bei der Rezeptur des obergärigen Weizenbocks besonders viel Zeit gelassen, um auch mit dieser neuen Spezialität einen außergewöhnlichen Biergenuss anbieten zu können“, so Roland Andre, Braumeister und Geschäftsführer der Brauerei. In der Brauwerkstatt wurden viele Probesude mit unterschiedlichen Malz- und Hopfenmischungen gekocht, bis schließlich Geschmack und Farbe den Vorstellungen der Brauer entsprochen haben. Eine Mischung aus hellem Karamell-, Weizen- und Gerstenmalz in Kombination mit einer individuellen Hopfenmischung aus Mandarina Bavaria, Perle und Herkules sorgt nicht nur für einen malzbetont-süffigen Geschmack, sondern auch für einen Hauch von Mandarine. Man darf also gespannt sein. Der helle Weizenbock wird in diesem Jahr den Frühlingsbock ersetzen.

Der Weizenbock reift insgesamt drei Monate im Lagerkeller, bevor er ab Anfang März für kurze Zeit erhältlich ist. Weitere Infos gibt es hier.